07571

 

25-jähriges Bestehen der Jugendfeuerwehr

am 29. -und 30 April 2006

Das Festereignis wurde am Samstag den mit dem vierten  

VG - Jugendfeuerwehr – Spieletag eröffnet.

 

25jähriges Jubiläum


  





















Am 29.und 30. April 2006 feiert die Jugendfeuerwehr Dienheim ihr 25-jähriges Bestehen. Das Festereignis wurde am Samstag den mit dem vierten  

VG - Jugendfeuerwehr – Spieletag eröffnet. Jugendwart Stefan Herte, der auch damals zugleich VG Jugendwart war, konnte gemeinsam mit  

VG Bürgermeister Klaus Penzer, Ortsbürgermeister Norbert Jochem und  

dem Wehrführer die Jugendfeuerwehr aus Dexheim, Dienheim, Hahnheim / Selzen, Köngernheim, Mommenheim, Nierstein, Oppenheim und Undenheim begrüßen. Die Spiele waren vom Vorbereitungsteam so gewählt, dass das gesamte Spektrum der Jugendarbeit bei der Feuerwehr abgedeckt werden konnte. U.a. mussten die Jugendlichen Geschicklichkeitsspiele, Konzentrationsspiele und feuerweher technische Spiele absolvieren. Die Spiele wurden vom Vorbereitungsteam entwickelt um dann durch die beteiligten Jugendwarte der Feuerwehren zuhause vorbereitet zu werden. Denn der Spieletag ist aus der Idee entstanden das es Spiele "Von uns für uns sein" sollen. , Das Organisationsteam setzte sich ausfolgenden Personen zusammen: Florian Schicklinq aus Oppenheim, Julian Mader aus Nierstein und Stefan Herte aus Dienheim. Nach mehreren Stunden Spiel und Spaß konnte die Siegerehrung im Gerätehaus der Feuerwehr Dienheim stattfinden. Hierzu konnten folgende Ehrengäste herzlich willkommen geheißen. Der Kreis Feuerwehrinspekteur Wilfried Eppelmann, der Kreis­ Jugendfeuerwehrwart Volker May mit seinem Stellvertreter Björn Weirich,  

der stv. Wehrleiter Hans-Jürgen Heilmann und der stv. Jugendwart der VG-Jugendfeuerwehr Julian Mader. Den ersten Platz belegte die Jugendfeuerwehr Oppenheim, mittlerweile zum 2. Mal in der Geschichte vom VG-Spieletag. Den zweiten Platz belegte die Jugendfeuerwehr aus Hahnheim/Selzen und der dritte Platz ging an die Jugendfeuerwehr aus Dexheim, die auch der Sieger vom Vorjahr war. Der Fairnesspokal, gestiftet vom Dienheimer Wehrführer Harald Butscher, konnte die Jugendfeuerwehr aus Köngernheim in Empfang nehmen.

 

 

 Nach dem Spieletag fand sogleich die Jubiläumsfeierlichkeit. Der Jugendfeuerwehr Dienheim statt. Nach den Grußworten der Ehrengäste stellte Jugendwart Stefan Herte die Entwicklung der Jugendfeuerwehr von der Gründung an dar. Die Idee zur Gründung einer Jugendwehr wurde bei einem Polterabend eines aktiven Feuerwehrkameraden entwickelt.    

 

Gründungsmitglieder



 Am Sonntag fand das Fest einen erneuten Höhepunkt mit einer Großübung der Jugendfeuerwehren aus Dienheim, Hahnheim, Selzen, Köngernheim, Oppenheim, Mommenheim und Nierstein. Es wurde eine Übung rund um die Dienheimer Grundschule simuliert. U.a. mussten Chemikalien gekühlt bzw. gesichert,

 ein Flächenbrand, ein Fahrzeugbrand und ein Brand in der Grundschule gelöscht werden. Die Übung stand unter der Einsatzleitung vom Jugendfeuerwehrmann   Kevin Danner. Der mit Bravour, unter den Augen von VG-Bürgermeister Klaus Penzer, VG-Wehrleiter Edwin Mader, stv. VG-Wehrleiter Hans-Jürgen Heilmann, Wehrführe Harald Butscher und Jugendwart Stefan Herte, durch die Übung leitete. Die Übung wurde durch. Christine Rottmann und Stephan Reitz vorbereitet. Im Anschluss an die Übung fand eine Besprechung der Übung statt. Doch statt der Manöverkritik gab es nur Lob von Harald Butscher und Hans-Jürgen Heilmann.

Übung zum 25jähriges Jubiläum





 

25jähriges Jubiläum

unter den Augen von VG-Bürgermeister Klaus Penzer und Fritz konnte die Übung erfolgreich beendet werden.

 

 

 

Sie möchten uns etwas mitteilen? 

Senden Sie uns eine E-Mail.  

 

    Kontakt

Info@ff-Dienheim.de   

 

 

E-Mail
Karte